Slideshow Image

Hordentrockner "Hohenheim"

 

Unsere mittlere Baureihe für landwirtschaftliche Betriebe sowie die klein- und mittelständische Industrie
Wertvolle Trockenprodukte im eigenen Betrieb erzeugen, Über- und Untergrößen, B-Ware, Übermengen, Erntespitzen selbst weiterverarbeiten und durch Trocknung ökonomisch verwerten. Apfelringe, Pilze, Trockentomaten, Zwiebelringe, Küchenkräuter, getrocknetes Suppengemüse -   das ganze Jahr über bei Direktvermarktern, auf dem Wochenmarkt, bei Einzelhändlern und als Spezialität auf dem Weihnachtsmarkt ermöglichen attraktive Erlöse und Unabhängigkeit von den Preisschwankungen des Frischmarktes.
Vielfach ausgezeichnet - weltweit bewährt
Der zusammen mit der Universität Hohenheim neuentwickelte Hordentrockner wird in 4 Baugrößen angeboten. Er verbindet einfach Bedienung mit besonders energiesparendem Betrieb und erlaubt durch die automatische Regelung die zuverlässige Trocknung ohne Beaufsichtigung - bei höchster Qualität des Trockengutes.
Modell Standart HT 4 Modell Standart HT 8
Modell Standard HT 4 Modell Standard HT 8
Modell Standart HT 15 Modell Standart HT 25d
Modell Standard HT 15 Modell Standard HT 25d
Ausgezeichnete Technik
Alle Ausführungen arbeiten nach dem an der Universität Hohenheim entwickelten Überströmverfahren. Hier wird die Luft nicht durch, sondern gleichmäßig über die Horden geführt, so dass sich die Produkte nicht gegenseitig wieder befeuchten können und die Trocknung rasch und besonders schonend erfolgt. Auch müssen die Trockenhorden nicht mehr laufend ugestapelt werden, um eine gleichmäßige Trocknung zu erzielen, sondern zeigen in der gesaten Trocknungskammer eine einheitliche Trocknungs- geschwindigkeit, unabhängig von der Position.

´



Druckverteilung

 



Strömungsverlauf

Vorteile:

 

  • Professionelle Trocknungstechnik, ausgelegt auf höchste Ansprüche
  • Universell, da für alle Obst- und Gemüsearten einstellbar
  • Kurze Trocknungszeit von nur wenigen Stunden
  • Gleichmäßige. besonders schonende Trocknung in der gesamten Trocknungskommer durch Luftführung nach dem Überstromprinzip
  • Betrieb ohne laufende Aufsicht
  • kein Umstapeln voon Horden nötig
  • In vier Größen für 50- 1.000 kg Frischware täglich, auf Wunsch auch Sondergrößen
  • Edelstahlhorden nach § LMBG, auf Wunsch mit Sonderlochung lieferbar
  • Umluftführung für niedrigsten Energieverbrauch, Gesamtbedarf unter 1kWh/ kg Frischware
  • Als Standartausführung mit Elektroanschluß, wahlweise auch mit Gas-, Öl-. oder Holzheizung sowie Wärmetauscher zum Anschluss an BHKW oder Solaranlagen
  • Hochwertige 100 mm Wärmedämmung
  • Sensorgesteuerte elektronische Regelung in Industriequalität mit Zeitschaltuhr und automatischer Nachlaufregelung zur Rückkühlung und Nutzung der Restwärme
  • Modell HT 8 auch als fahrbare Ausführung auf PWK-Anhänger, somit gemeinschaftliche Nutzung im Maschinenring oder Lohnbetrieb möglich
  • Auf Wunsch auch mit Luftentfeuter für Sämereien und Sonderprodukte
nach oben